Ruhe ist eingekehrt РBffE aufgelöst

Geschrieben von:

14.047 mal gelesen

Es ist ruhig geworden rund um BffE und das sopaed.net. Ob es nun daran liegt, dass die Gr√ľndungsmitglieder mittlerweile Beamte auf Probe sind, der weibliche Teil nach Schwaben heimgekehrt ist, der m√§nnliche Teil ein weiteres Mitglied in seiner Familie begr√ľ√üen durfte oder aber die letzten Einstellungsnoten besser als erwartet waren sei nun dahingestellt. Klar ist aber, dass ein Projekt keine Zukunft hat, dem kein Interesse entgegengebracht wird und das nicht durch Betroffene selbst getragen wird. Ob die 3 Jahre w√§hrende Arbeit aller Beteiligten und Mitstreiter rund um BffE einen Effekt auf die letzten Einstellungsnoten gehabt hat, bleibt fraglich. Glauben wollen wir es wohl.Zeigen wird es sich nach der Ver√∂ffentlichung der Staatsnoten f√ľr das neue Schuljahr. Weiterlesen »


Artikel drucken Artikel drucken

Erstellt am Mittwoch 12. Januar 2011
Unter: Rahmenbedingungen | 1 Kommentar »

Bildung braucht Lehrer – Eingabe der ABJ an den bayerischen Landtag: Mitmachen!

Geschrieben von:

2.881 mal gelesen

.

Die ABJ macht mobil. Unter www.mops.bllv.de l√§uft eine Petition, die online unterzeichnet werden kann.¬† Sopaed.net ruft alle Leser auf, diese Petition zu unterst√ľtzen:

.

In diesem Jahr werden Hunderte von fertigen Lehrerinnen und Lehrern arbeitslos. Gleichzeitig sind die Klassen an den Gymnasien und Realschulen √ľbergro√ü. Gleichzeitig m√ľssen Ganztagsschulen an allen Schularten ohne ausreichend Personal eingerichtet werden. Gleichzeitig haben die Grundschulen zu wenig Lehrer f√ľr die individuelle F√∂rderung. Gleichzeitig stehen ausgebildete Lehrerinnen und Lehrer auf der Stra√üe. Diese Situation ist ein Skandal. (ganze Petition lesen)

.

Schickt die Adresse der Petition bitte auch an alle Eure Freunde und Bekannte weiter. Bisher haben sich schon √ľber 6000 Unterzeichner verewigt, es sollten aber noch wesentlich mehr werden. Den ganzen offenen Brief an den bayerischen Landtag kann man ebenfalls unter der Adresse www.mops.bllv.de lesen. Vielen Dank an die ABJ f√ľr diese gute Aktion!


Artikel drucken Artikel drucken

Erstellt am Montag 2. August 2010
Unter: Arbeitsvertr√§ge, Die ersten Jahre, Rahmenbedingungen | Keine Kommentare »

G-Pädagogen ins V-Seminar

Geschrieben von:

9.972 mal gelesen

.

Aufgrund des gro√üen Mangels an Absolventen der Fachrichtung Verhaltensgest√∂rtenp√§dagogik gibt es f√ľr Absolventen der Geistigbehindertenp√§dagogik, die in ihrem ersten Staatsexamen eine Note besser als 2.50 erzielt und mit der Fachrichtung Verhaltensgest√∂rtenp√§dagogik erweitert haben die M√∂glichkeit, im n√§chsten Schuljahr ihr Referendariat im V-Seminar abzuleisten und dann auch nach dem Schnitt f√ľr V verbeamtet zu werden. Die Frist ist zwar schon abgelaufen (13.04.2010), dennoch m√∂chten wir hier auf diese M√∂glichkeit hinweisen. Ob das ganze n√§chstes Jahr wieder m√∂glich ist, ist noch nicht bekannt. Vielen Dank an Holger P. f√ľr diese Information! Weiterlesen »


Artikel drucken Artikel drucken

Erstellt am Samstag 24. Juli 2010
Unter: Arbeitsvertr√§ge, Die ersten Jahre, Referendariat | Keine Kommentare »

Anfrage im Landtag vom 12. Mai: Antwort von Dr. L. Spaenle

Geschrieben von:

9.215 mal gelesen

.

Die Anfrage, die von den Abgeordneten Weikert und Naa√ü an die Staatsregierung gerichtet wurde, hatte das Thema „√úbernahme in den Staatsdienst“ zum Inhalt. Ohne vorschnell interpretieren zu wollen ver√∂ffentlichen wir die Antwort von Kultusminister Dr. L. Spaenle hier als pdf-Datei.

.

Antwort von Kumi Dr. L. Spaenle auf unsere Anfrage vom 18.05.2010 (pdf)


Artikel drucken Artikel drucken

Erstellt am Sonntag 18. Juli 2010
Unter: Rahmenbedingungen | Keine Kommentare »

Einstellungsnoten 2010

Geschrieben von:

9.056 mal gelesen

Das Kultusministerium gab heute mittag die aktuelle Staatsnote f√ľr das Lehramt an Sonderschulen bekannt. Die Situation hat sich im Vergleich zum Vorjahr entspannt, die Unterschiede zwischen den Fachrichtungen sind geschrumpft, was sehr zu begr√ľ√üen ist.

.

Download Staatsnote 2010 (pdf)


Artikel drucken Artikel drucken

Erstellt am Freitag 16. Juli 2010
Unter: Arbeitsvertr√§ge, Rahmenbedingungen | Keine Kommentare »

Kumi: Prognose zum Lehrerbedarf 2009

Geschrieben von:

3.654 mal gelesen

.

Neue Informationen f√ľr alle Abiturienten, Studenten und Besetzer der Wartelisten: Das bayerische Staatsministerium f√ľr Unterricht und Kultus hat die neue Prognose f√ľr den Lehrerbedarf im Freistaat herausgegeben. Sopaed.net erlaubt es sich, das Geheft als pdf-Datei zum Download anzubieten. Sonderp√§dagogen werden darin aber nichts Neues finden: Absolventen der Verhaltensgest√∂rtenp√§dagogik, der Blinden- und Sehbehindertenp√§dagogik und der Sprach- und Lernbehindertenp√§dagogik werden dringend gebraucht, Absolventen der Geistigbehindertenp√§dagogik m√ľssen sich mit einem √úberangebot an Mitbewerbern auseinandersetzen und Absolventen der K√∂rperbehindertenp√§dagogik werden nicht einmal mehr erw√§hnt, werden ergo also in Zukunft auch nicht mehr gebraucht. Dankbar muss man sein, wenn man als „Fachfremder“ dennoch staatliche befristete Arbeitsvertr√§ge erh√§lt, um die schlechten Rahmenbedingungen aufrecht zu erhalten.

.

Download „Prognose zum Lehrerbedarf 2009“ (pdf)


Artikel drucken Artikel drucken

Erstellt am Montag 5. Juli 2010
Unter: Arbeitsvertr√§ge, Rahmenbedingungen | Keine Kommentare »

BLLV-Pressemeldung: Grund- und Förderschulen brauchen mehr Personal

Geschrieben von:

2.567 mal gelesen

.

Der Freistaat Bayern hält mit Personalpolitik im Förderschulbereich die rote Laterne / BLLV-Fachgruppenleiter und BLLV-Präsident fordern Reformen

.

M√ľnchen – Im Grund- und F√∂rderschulbereich sind kr√§ftige Investitionen n√∂tig: ‚ÄěWas die personelle Ausstattung von F√∂rderschulen mit Lehr- und Fachkr√§ften betrifft, h√§lt der Freistaat Bayern die Rote Laterne. In keinem anderen Bundesland m√ľssen die F√∂rderschulen mit so wenig Personal zurechtkommen‚Äú, kritisierten BLLV-Pr√§sident Klaus Wenzel und der Leiter der Fachgruppe F√∂rderschulen im BLLV, Frank Tollk√ľhn heute in M√ľnchen. Damit sei die auch vom Kultusministerium und von der ‚ÄěProjektgruppe F√∂rderschulen‚Äú der CSU-Landtagsfraktion angestrebte individuelle F√∂rderung nicht zu erreichen. Beide forderten deutlich mehr personelle Unterst√ľtzung f√ľr Kinder mit F√∂rderbedarf oder Behinderung. Relativ viele Kolleginnen und Kollegen w√ľrden zudem mit Zeitvertr√§gen abgespeist – was sich √ľberaus negativ auf die Arbeitsatmosph√§re an den Einrichtungen auswirke. Die von den f√ľnf Landtagsfraktionen gew√ľnschte Inklusion k√∂nne nur gelingen, wenn mehr Personal zur Verf√ľgung gestellt werde, allen Schularten voran den Grund- und F√∂rderschulen.

Weiterlesen »


Artikel drucken Artikel drucken

Erstellt am Mittwoch 30. Juni 2010
Unter: Presse | Keine Kommentare »

Anfrage im Landtag: √úbernahme in den Staatsdienst

Geschrieben von:

3.085 mal gelesen

.

Aufgrund der Tatsache, dass sich immer mehr fertig werdende junge Sonderschullehrer in Bayern mit ihren Berufsm√∂glichkeiten in anderen Bundesl√§ndern befassen und etliche aufgrund der schlechten Arbeitsbedingungen bereits den¬† Staatsdienst von Baden-W√ľrttemberg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz oder Hessen berreichern, haben wir eine Anfrage an den bayerischen Landtag gestellt: Weiterlesen »


Artikel drucken Artikel drucken

Erstellt am Mittwoch 12. Mai 2010
Unter: Rahmenbedingungen | Keine Kommentare »

Protokoll vom 05.05.2010

Geschrieben von:

2.478 mal gelesen

.

Vielen Dank an Kathrin Rummel f√ľrs Protokoll-Schreiben!

Protokoll vom 05.05.2010 herunterladen (pdf-Format)


Artikel drucken Artikel drucken

Erstellt am Mittwoch 12. Mai 2010
Unter: B√ľndnis | Keine Kommentare »

GEW: Streikaufruf f√ľr angestellte Lehrkr√§fte!

Geschrieben von:

8.613 mal gelesen

.

Entgeltordnung f√ľr Lehrkr√§fte – jetzt!

.

Aufruf zum Warnstreik

.

Auch die f√ľnfte Verhandlungsrunde um eine Verbesserung der Eingruppierung f√ľr angestellte Lehrkr√§fte hat kein Ergebnis gebracht. Die Arbeitgeber haben sich nicht zu den Kernforderungen der GEW ge√§u√üert. Diese sind:

.

Weiterlesen »


Artikel drucken Artikel drucken

Erstellt am Freitag 30. April 2010
Unter: B√ľndnis, Rahmenbedingungen | 2 Kommentare »