Noch mehr zu den Verbrauchertagen

Martin, was du über die Verbrauchertage schreibst, kann ich nur unterstreichen und vielleicht nur noch etwas genauer ausführen.

Die Verbrauchertage auf dem Schlossplatz in Erlangen waren für unsere Schulimkerei Paul ein voller Erfolg. Wir hatten einen wunderschönen Stand, an dem wir unsere Arbeit und unsere Bienen vorstellen und unseren ersten eigenen Honig präsentieren und verkaufen konnten.

Unsere Bienenplakate

Unser Stand mit vielen Fotos und Helfern

Unser Verkaufsstand

Viele Leute blieben an unserem Stand stehen und probierten unseren Honig und bewunderten unsere Bienen, die wir im Schaukasten mit dabei hatten. Das lag mit Sicherheit nicht zuletzt an der netten Art, mit der – vor allem die Schüler und Schülerinnen der fünften Klasse – den Leuten alles erklärten und Honigbrote verkauften. Auch die Imker brachten sich toll mit ihrem erworbenen Fachwissen ein.

Der Schaukasten mit unseren Bienen

Die fleißigen Helfer ...

... und noch mehr fleißige Helfer

Wir hatten auch viele prominente Besucher, die sich unseren Stand ansahen.
Am Donnerstag beehrte und die Bayerische Staatsministerin für Justiz und Verbraucherschutz, Dr. Beate Merk gemeinsam mit dem Oberbürgermeister Dr. Siegfried Balleis.

Frau Dr Beate Merk

Zweite Bürgermeisterin Frau Aßmus

Am Freitag fand sich dann am Imkerstand die Landtagspräsidentin Barbara Stamm ein, die zusammen mit den Schülern und Schülerinnen die Bienenkönigin bewunderte. Ganz stolz prästentierten die Imker und Nachwuchsimker ihren Stand und ihre Bienen.
Die Begeisterung war richtig zu spüren.

Landtagspräsidentin Barbara Stamm auf Königinnensuche

Aber nicht nur die Prominenz ließ sich von der Bienenbegeisterung anstecken. Auch eine Menge Kindergartenkinder standen ganz fasziniert vor dem Schaukasten und betrachteten das Treiben der Bienen. Einige der Kinder wollen uns im nächsten Jahr an unserer Schule besuchen und noch mehr über die kleinen fleißigen Arbeiterinnen lernen.

Alles in allem waren es zwei sehr gelungene Tage mit viel Spaß.
Danke noch einmal für die Hilfe aller Beteiligten. Mein Dank gilt hier vor allem den Schülern der fünften Klasse Daniel, Celina, Leyla, Leo und Enes und Frau Ziegler, die mit ihrer Hauswirtschaftsgruppe für die Probierschnittchen sorgte! DANKE!

 

Dieser Beitrag wurde unter Schuljahr 2010/11 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.